EBOE_Bf_Ulzburg_links_AKN_VT2.18_rechts_VT3.10_vor_Rückfahrt_nach_Oldesloe_14-Jul-1973.jpg EBOE Bf Ulzburg VT3.10 vor Ausfahrt nach Oldesloe 14-Jul-1973ThumbnailsEBOE Bf Ulzburg reger Güterverkehr mit V3.023 der EBOE und AKN 22-Sep-1973 U HuckfeldtEBOE Bf Ulzburg VT3.10 vor Ausfahrt nach Oldesloe 14-Jul-1973ThumbnailsEBOE Bf Ulzburg reger Güterverkehr mit V3.023 der EBOE und AKN 22-Sep-1973 U HuckfeldtEBOE Bf Ulzburg VT3.10 vor Ausfahrt nach Oldesloe 14-Jul-1973ThumbnailsEBOE Bf Ulzburg reger Güterverkehr mit V3.023 der EBOE und AKN 22-Sep-1973 U HuckfeldtEBOE Bf Ulzburg VT3.10 vor Ausfahrt nach Oldesloe 14-Jul-1973ThumbnailsEBOE Bf Ulzburg reger Güterverkehr mit V3.023 der EBOE und AKN 22-Sep-1973 U HuckfeldtEBOE Bf Ulzburg VT3.10 vor Ausfahrt nach Oldesloe 14-Jul-1973ThumbnailsEBOE Bf Ulzburg reger Güterverkehr mit V3.023 der EBOE und AKN 22-Sep-1973 U HuckfeldtEBOE Bf Ulzburg VT3.10 vor Ausfahrt nach Oldesloe 14-Jul-1973ThumbnailsEBOE Bf Ulzburg reger Güterverkehr mit V3.023 der EBOE und AKN 22-Sep-1973 U Huckfeldt
VT 3.10 der EBOE vor der Rückfahrt nach Oldesloe, daneben VT 2.18 der AKN, im Bahnhof Ulzburg. Am oder auf dem Dienstgebäude links ist die Funkantenne für den Zugleitfunk zu finden, mit dem der Fahrdienstleiter den Betrieb regelte, denn (Block)signale gab es damals auf der AKN nicht. Datum der Aufnahme ist der 14. Juli 1973.